Skip to main content

Implementierung von I&M-Funktionen

import,

I&M-Funktionen definieren Auskunftsfunktionen über Geräte wie Hersteller, Ausgabestand, Bestelldaten, u.s.w. Sie erlauben Informationen über das jeweilige Gerät in den verschiedenen Phasen im Produkt-Life Cycle, z.B. bei Projektierung, Inbetriebnahme, Parametrierung, Diagnose, Reparatur, Firmware up-date, Asset Management, Audit trailing, abzurufen.

Der Workshop richtet sich an Software-Entwickler und erläutert detailliert die Grundlagen der Technologie und ihre Implementierung - sowohl im Hinblick auf Geräte als auch bezogen auf die werkzeugseitige Realisierung, etwa in Konfigurier- oder Bedientools für PROFIBUS-Geräte. Daneben werden Hinweise für die Strukturierung von Informationen auf der Website gegeben, um den Anwendern einen bestmöglichen Nutzen der Technologie zu ermöglichen. Eine Live-Präsentation der I&M-Funktionen sowie Diskussionen über Use-Cases auf Basis der I&M-Technologie sowie Angaben zum Umfang der Zertifizierung runden den Workshop ab.

Weitere Informationen über den Workshop enthält das Anmeldeformular.


Files:
#DateFilenameTypeSize
26/04/2009Einladungsflyer_I&M_Entwickler-Workshop_05-10-13.pdfpdf172 KB
 Back to list

Unsere bekannten Technologien

PROFIBUS ist ein standardisiertes, offenes, digitales Kommunikationssystem für alle Anwendungsbereiche der Fertigungs- und Prozessautomatisierung.
PROFINET ist der innovative offene Standard für Industrial Ethernet. Es erfüllt alle Anforderungen der Automatisierungstechnik.
IO-LINK ist eine eigenständige Sensor/Aktor-Interface-Lösung für den Einsatz in allen Automatisierungstechniken.