Skip to main content

Ausgabe 01/2022

Description:

„Offene Schnittstellen mit PI-Technologien“

PI-Magazin 1/22Das vergangene Jahr war für das Ethernet-APL-Team überaus erfolgreich. So wurde die Ethernet-APL-Technologie final freigegeben und die ersten Use Cases vorgestellt. Mit Ethernet-APL steht nun eine breitbandige Kommunikationstechnologie zur Verfügung, die den Anforderungen der NAMUR (z. B. der zweite Kanal für NOA – NAMUR Open Architecture), also den Anwendern aus der Prozessindustrie, gerecht wird. Ein Testaufbau bei der BASF verlief außerordentlich positiv, so dass diesem nun eine Pilotanlage folgen soll. Damit eröffnen sich weitere Szenarien.

So sucht man jetzt eine tragfähige Lösung für Safety-Anwendungen. Da PROFIsafe ein TÜV-geprüftes SIL3-Sicherheitsprotokoll ist und sich seit vielen Jahren in der Automobilindustrie bewährt, ist dessen Umsetzung in der Prozessindustrie naheliegend. Auch hier sind erste  Versuche bei der BASF bereits vielversprechend. Einem breiten Einsatz in der Praxis steht daher nun nichts mehr im Weg.

Wir heißen außerdem mit MTP – Modular Type Packages – ein weiteres Mitglied aus der Prozessindustrie in der PNO-Community willkommen. Mit MTP ist eine leichtere Integration von Package Units möglich. Dies ist besonders interessant für Unternehmen aus der Feinchemie und Pharmaindustrie, die flexibel auf sich verändernde Märkte reagieren müssen

PI-Technologien sorgen aber auch an andererStelle für Flexibilität. So ist die offene Ortungstechnologie omlox der Schlüssel für flexible und automatisierte Produktionsprozesse in Logistikanwendungen. Und mit einer neuen einheitlichen Datenschnittstelle zwischen der SPS und den Robotersteuerungen lässt sich die Roboterprogrammierung für SPS-Programmierer und SPS-Anbieter einheitlich – und damit viel effizienter – gestalten.

Mehr zu diesen aktuellen Themen und Weiterentwicklungen beleuchten wir in der aktuellen Ausgabe unseres PI-Magazins:

S. 3: Editorial: Offene Schnittstellen mit PI-Technologien

S. 4: PROFIsafe im BASF-Testlabor in Ludwigshafen
S. 6: IO-Link sorgt für den richtigen Biss

S. 8: Vorausschauende Wartung mit IO-Link Wireless
S. 9: IO-Link in der Lebensmittelindustrie

S. 10: Nachhaltige Produktion mit omlox

S. 11: 5G und omlox - Finden statt Suchen

S. 12: Verkehrsflottenmanagement mit omlox

S. 14: Neues Whitepaper - Informationsmodelle für die Industrie 4.0

S. 16: Neue Working Group für leichtere Einbindung von Robotern

S. 18: Interview – Plug & Operate mit MTP

S. 19: MTP sorgt für Paradigmenwechsel

S. 20: Sicher mit IO-Link Safety

S. 22: Produktnews / Impressum

S. 23: PI-Gemeinschaftsstände
 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 

 

Unsere bekannten Technologien

PROFIBUS

 

PROFIBUS ist ein standardisiertes, offenes, digitales Kommunikationssystem für alle Anwendungsbereiche der Fertigungs- und Prozessautomatisierung.

 

PROFINET Logo

 

 

PROFINET ist der innovative offene Standard für Industrial Ethernet. Es erfüllt alle Anforderungen der Automatisierungstechnik.

 

IO-Link -die Sensor/Actor Interface Lösung

 

 

 

IO-LINK ist eine eigenständige Sensor/Aktor-Interface-Lösung für den Einsatz in allen Automatisierungstechniken.

 

omlox - locating technology

 

 

 

Omlox ist ein offener Technologiestandard für Echtzeit-Indoor-Lokalisierungssysteme in der industriellen Fertigung.