Skip to main content

Geräteentwickler im Fokus

Weber,

Im Juni trafen sich mehr als 150 Entwickler bei drei PI-Veranstaltungen rund um das Thema PROFINET-Geräteentwicklung. Durch diese Workshopreihe unterstützt PROFIBUS & PROFINET International (PI) den gesamten Entwicklungsworkflow für Gerätehersteller – angefangen vom Entwickler-Workshop zum Kennenlernen der PROFINET-Technologie, dem Zertifizierungs-Workshop zur Vorbereitung auf die Gerätetests bis hin zum Plugfest für den Erfahrungsaustausch unter Entwicklern.

Auftakt war der Entwickler-Workshop, in dem die Grundlagen aber auch die konkrete Anwendung der verschiedenen PROFINET-Funktionen sowohl theoretisch als auch in Live-Demos vorgestellt wurden. Eine Geräteimplementierung basiert auf ein FW-/HW-Paket eines Technologieerstellers. Eine geeignete Auswahl der Umsetzung konnten die Teilnehmer im direkten Gespräch mit verschiedenen Herstellern gleich in der angeschlossenen Microfair besprechen.

Die Interoperabilität der verschiedenen Lösungen wird durch eine umfassende und weitgehend automatisierte Zertifizierung sichergestellt. Die Prozesse, Dokumente und die Anwendung der Zertifizierungstools war Inhalt des zweiten Workshops, in dem insbesondere der Automated-RT-Tester vorgestellt wurde. Die Teilnehmer informierten sich ausführlich über Installation und Durchführung der implementierten Testsequenzen sowie über die Erstellung eigener Testcases. Mit diesem Wissen bereiten sich Gerätehersteller auf den Zertifizierungstest in einem akkreditiertem Testlabor optimal vor.

Zum direkten Erfahrungsaustausch zwischen Entwicklern und für den Test neuer Funktionen mit möglichst vielen anderen Partnern ist das PROFINET-Plugfest die ideale Plattform. Dazu trafen sich 70 Entwickler und Anbieter von Basistechnologie, Geräten und Systemen in Bad Pyrmont bei Phoenix Contact. Bei solchen Plugfesten werden die Themen, wie z. B. MRP oder Diagnose in großen Netzwerken, als Rahmen abgestimmt. Die genauen Tests und Ergebnisse ergeben sich im direkten und unkomplizierten Austausch zwischen den Teilnehmern. Dank der großzügigen Räumlichkeiten konnten parallel Einzeltests und ein großes Netzwerk aufgebaut werden. Im Vergleich zum letzten Plugfest zeigte sich die breitere Unterstützung von neuen Diensten, beispielsweise wird nun S2-Redundanz von vielen Herstellern erstmalig integriert. Resultate können für die Weiterentwicklung sowohl der Spezifikation als auch für die Zertifizierung helfen.

Insgesamt zeigte die rege und offene Diskussion in allen Veranstaltungen das große Interesse an der PROFINET-Integration in weitere Geräte und den Einsatz für eine gemeinsame kontinuierliche Weiterentwicklung der PROFINET-Technologie.

Die etablierten Veranstaltungen werden im Oktober bzw. nächstes Jahr weitergeführt.


Files:
#DateFilenameTypeSize
03/07/2018PI_Plugfest_2018.jpgjpg4 MB
03/07/2018PI-PN_Plugfest_2018_07_03.docxdocx4 MB
 Back to list

Unsere bekannten Technologien

 

PROFIBUS ist ein standardisiertes, offenes, digitales Kommunikationssystem für alle Anwendungsbereiche der Fertigungs- und Prozessautomatisierung.

 

 

 

 

PROFINET ist der innovative offene Standard für Industrial Ethernet. Es erfüllt alle Anforderungen der Automatisierungstechnik.

 

 

 

 

IO-LINK ist eine eigenständige Sensor/Aktor-Interface-Lösung für den Einsatz in allen Automatisierungstechniken.