Skip to main content

Pressemitteilungen & News

Damit das Zusammenspiel reibungslos funktioniert, nehmen zahlreiche IO-Link Hersteller seit Jahren die Gelegenheit wahr, ihre Geräte auf dem Interop-Workshop zu testen und Erfahrungen untereinander auszutauschen. IO-Link Wireless hält Einzug in neue IO-Link Produkte.

IO-Link im Praxistest

Weber,

Am 3./4. November 2021 trafen sich über 90 Teilnehmer von 37 internationalen Firmen erneut zu einem Interoperabilitäts-Workshop in Bad Soden. Die IO-Link Community hat Experten und Hersteller eingeladen, um unter realen Praxisbedingungen das Zusammenspiel von Devices, Mastern und Tools zu testen und sicherzustellen.
 

Unter 2G-Bedingungen konnten die Teilnehmer ihre neuesten Geräteentwicklung zwei Tage lange intensiv bezüglich der Schnittstelle selbst sowie der systemübergreifenden Integration in verschiedene Engineering-Tools testen und im direkten Dialog offene Punkte klären. Dies war nicht nur unter Corona-Aspekten ein ganz besonderes Plugfest, sondern stellte für die IO-Link Community darüber hinaus ein kleines Jubiläum dar, da dies bereits der 20igste Interop-Workshop für die IO-Link-Technologie war.
 

Der Interop hat deutlich gezeigt, dass die Bandbreite an Geräteklassen weiter zugenommen hat und dass IO-Link nunmehr in fast allen Bereichen der Sensorik, Aktorik und Anzeigeeinheiten zu finden ist. Aber auch die „neuen“ Technologie wie IO-Link Wireless und JSON haben Einzug in den Interop Workshop gehalten. So wurden vor Ort Tests auf Interoperabilität von IO-Link Wireless Komponenten von verschiedenen Herstellern sowie die Übertragung von IO-Link Daten in die IoT-Welt mittels der standardisierten JSON REST API-Schnittstelle durchgeführt.

Aus Zeitgründen fand für IO-Link Safety eine Woche später ein separater Interop-Workshop statt, der sich speziell um erste Geräteimplementierungen von neuen Safety Devices und Masters sowie der Funktionalität und Tests der zugehörigen Testumgebungen drehte.
 

Ein weiter Schwerpunkt beim Testen liegt neben dem reinen Produkttest auch auf dem Überprüfen der IO-Link-Funktionalitäten wie z. B. Firmwaredownload, Profilunterstützung oder der automatischen Datenhaltung.


Der Erfahrungsaustausch und intensive Dialog der Teilnehmer zeichnen seit Jahren die Interop-Workshops aus und sind ein wichtiger Benefit der Veranstaltung. So können Probleme schnell geklärt und behoben werden oder halten sogar Einzug in die Spezifikationsarbeit.

 


Files:
#DateFilenameTypeSize
17/11/2021Foto_Interop_21_Wireless.jpgjpg409 KB
17/11/2021PR_IO-Link_Interop_2021_11.docxdocx2 MB
17/11/2021Foto_Interop_2021.JPGJPG2 MB
 Back to list

Unsere bekannten Technologien

PROFIBUS

 

PROFIBUS ist ein standardisiertes, offenes, digitales Kommunikationssystem für alle Anwendungsbereiche der Fertigungs- und Prozessautomatisierung.

 

PROFINET Logo

 

 

PROFINET ist der innovative offene Standard für Industrial Ethernet. Es erfüllt alle Anforderungen der Automatisierungstechnik.

 

IO-Link -die Sensor/Actor Interface Lösung

 

 

 

IO-LINK ist eine eigenständige Sensor/Aktor-Interface-Lösung für den Einsatz in allen Automatisierungstechniken.

 

omlox - locating technology

 

 

 

Omlox ist ein offener Technologiestandard für Echtzeit-Indoor-Lokalisierungssysteme in der industriellen Fertigung.