Skip to main content

Ausgabe 01/2009

Description:

20 Jahre PROFIBUS

Im Jahre 1987 haben namhafte Firmen im ZVEI die Anforderungen an Feldbussysteme in unterschiedlichen Anwendungsbereichen erarbeitet und sich im Jahre 1987 in einem Verbundprojekt zusammengeschlossen mit dem Ziel, das ausgewählte Konzept PROFIBUS zu standardisieren. Ende 1989 wurde das Forschungsprojekt erfolgreich abgeschlossen. Es entstanden die Norm DIN 19245 mit dem Namen PROFIBUS sowie erste Protokollimplementierungen und entsprechende Feldgeräte. Der PROFIBUS und mit ihm die PROFIBUS Nutzerorganisation e. V. (PNO) waren geboren.

Die sich anschließenden 90er Jahre werden dann als das Jahrzehnt des Ringens um den erfolgreichsten Feldbus in die Technikgeschichte eingehen. Entstanden sind zunächst viele Lösungen und die Feldbuskriege tobten heftig - national wie international. Die Kämpfe verschlingen viel Geld nicht nur auf dem Feld der Technologieentwicklung, sondern auch bei der Technologieverbreitung durch große Marketingaktivitäten.

Erstaunlich ist, dass viele Feldbuserfinder den riesigen Aufwand zur Schaffung eines offenen Feldbusses völlig unterschätzten. Die Kette reicht von der Technologienentwicklung und Erprobung über die Technologieverbreitung bis zur Produktentwicklung. Es braucht Trainingsseminare, Tools, Prüflabors und Zertifizierungsinstrumente, bevor die ersten Pilotprojekte gestartet werden können. Vorsichtig geschätzt, hat die PROFIBUS-Firmengemeinschaft mehrere hundert Millionen Euro aufgewandt, um den heutigen Stand und seine Reife zu erreichen.

Ganz besondere Stärken von PROFIBUS sind seine Offenheit und Interoperabilität. Heute gibt es tausende von Produkten von hunderten von Anbietern. Weltweit sind fast 30 Millionen PROFIBUS-Komponenten in hunderttausenden von Anlagen im Einsatz. Es ist offenkundig, wer den Feldbuskrieg gewonnen hat.

Mehr über die Entstehung von PROFIBUS und viele weitere interessante, informative Beiträge können Sie in der aktuellen Ausgabe des PROFIBUS & PPROFINET Journals lesen.

Hier ist ein kurzer Einblick in den Inhalt der Ausgabe 01/09:

  • Seite 3: Editorial - 20 Jahre PROFIBUS
  • Seiten 4 - 5: 20 Jahre PROFIBUS
  • Seiten 6 - 7: Mit PROFINET in den Drive-In
  • Seiten 8 - 9: Schneller durch nue PROFINET Funktionen
  • Seite 10: Gelungene Integration in PROFINET IO
  • Seite 11: Erfolg dank Zertifizierung
  • Seiten 12 - 13: Sichere Atmosphäre mit PROFIsafe
  • Seiten 14 - 15: Durchbruch im Ex-Bereich
  • Seiten 16 - 17: Geräteintegration im Sinne des Anwenders
  • Seiten 18 - 19: Einheitliche Sprache
  • Seiten 20 - 21: Neue Tools rund um PROFIBUS
  • Seite 22: Knotenwachstum übertrifft Erwartungen
  • Seite 23: PROFINET unterstützt Energie-Management

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Unsere bekannten Technologien

 

PROFIBUS ist ein standardisiertes, offenes, digitales Kommunikationssystem für alle Anwendungsbereiche der Fertigungs- und Prozessautomatisierung.

 

 

 

 

PROFINET ist der innovative offene Standard für Industrial Ethernet. Es erfüllt alle Anforderungen der Automatisierungstechnik.

 

 

 

 

IO-LINK ist eine eigenständige Sensor/Aktor-Interface-Lösung für den Einsatz in allen Automatisierungstechniken.